Allein gegen die Zukunft
Early Edition

Folge 11
Der Weihnachtsmann
Christmas

Ein irrer Bombenleger terrorisiert Chicago zur Weihnachtszeit. Gary informiert die Polizei. Chuck hat dagegen andere Probleme. Er wird wegen Falschparkens verhaftet und landet in einer Zelle mit einem Mann, der sich für den Weihnachtsmann hält.

"Wir müssen ihn von der Bombe wegbekommen."
"Und wie sollen wir das anstellen?
Ihn freundlich bitten?"
"Wieso nicht?"


Folge 12
Eiszeit
Fostbit

Chuck quartiert sich bei Gary ein, was diesem wegen Chucks Verhalten gar nicht passt. Bei dem Versuch einen obdachlosen Jungen zu retten wird Gary mit ihm in einem altem Haus eingesperrt. Da die Temperaturen unter -15 Grad liegen, drohen beide zu erfrieren. Chuck, der Garys Zeitung findet, versucht die beiden zu retten.

"Miau"
"Wird auch Zeit das du kommst.
Hey, hast du schon mal von einem Heldenkomplex gehört?"


Folge 13
Die Mafiabraut
Mob Wife

Gary versucht die Verlobte des Mafiaboßes Pirelli zu retten. Sie soll beseitigt werden, da sie versuchte sich abzusetzen. Chuck, der Gary begleitet, verliebt sich in sie.


Folge 14
Ein Loch in der Wand (1)
The Law (1)

Während ganz Chicago der Ankunft des Präsidenten entgegen fiebert, erfährt Gary, dass Lucius Snow versuchte das Kennedy Attentat zu verhindern. Nebenbei rettet er dem Verleger Hawks das Leben und gerät so in die Aufmerksamkeit des Geheimagenten Dobbs, der den Präsidenten beschützen soll. Er hält Gary für einen durch geknallten Attentäter.

"Die Vergangenheit ist niemals abgeschlossen.
Die Zukunft fängt niemals an."


Folge 15
Ein Loch in der Wand (2)
The Wall (2)

Gary gerät in den Verdacht einen Attentat auf den Präsidenten verüben zu wollen. Als er Hawks um Hilfe bitten will, findet er ihn erschossen in seinem Büro vor. Er gerät unter Mordverdacht, doch es gelingt ihm zu fliehen. In der Zeitung liest er, dass er den Präsidenten erschießen wird. Aber anstatt zu fliehen sucht er das Gebäude auf, aus dem die Schüsse kommen werden und trifft dort auf Dobbs...

"Marissa, ich weiß nicht, was ich noch glauben soll.
Vielleicht bin ich ja tatsächlich verrückt oder so was."
"Nein, du bist nicht verrückt, Gary.
Du darfst nie vergessen, dass es nur Wirklichkeit wird wenn du es nicht änderst."
"Aber was tun wir, wenn ich es nicht ändern kann?"